Navigation

Anfertigung Bachelorarbeiten bei Frau Prof. Kimmelmann

Bewerbung auf Bachelorarbeiten bei Prof. Kimmelmann

 

Frau Prof. Nicole Kimmelmann ist ab Wintersemester 2018/19 Inhaberin der Professur für Wirtschaftspädagogik und nimmt ab 1. August 2018 und laufend auch während des Wintersemesters Bachelorarbeiten zur Betreuung an. Interessent/inn/en wenden sich bitte direkt per Mail an: Nicole Kimmelmann (nicole.kimmelmann@fau.de)

Prinzipiell werden Abschlussarbeiten rund um die Themen Wirtschaftspädagogik, Kompetenzentwicklung und Personalentwicklung betreut. Im Folgenden werden spezielle Themengebiete sowie mögliche Schwerpunktbereiche skizziert. Die Studierenden haben die Möglichkeit innerhalb der Bereiche eigene Forschungsfragen und -themen zu fokussieren sowie eigene Themenvorschläge jenseits der skizzierten Themen vorzuschlagen:

 

Arbeitswelt 4.0

  • Kompetenzprofile: Veränderte Kompetenzanforderungen in spezifischen Berufsfeldern
  • Kreativität: Kreativität als neue Schlüsselkompetenz der Arbeitswelt?
  • Betriebliche Bildungsarbeit digital: Auswirkungen der veränderten Arbeitsbedingungen auf die betriebliche Bildungsarbeit

 

Sprache in der beruflichen Aus- und Weiterbildung

  • Sprachförderung am Arbeitsplatz: Wie kann das gelingen? Eine Analyse von Modellversuchen und Best-Practice-Beispielen
  • Content and Language Integrated Learning international: Eine ländervergleichende Analyse von Konzepten zur integrierten Sprachförderung in der beruflichen Bildung

 

Internationale Arbeitsmigration

  • Arbeitsmigration ein Entwicklungsmodell: Ein Vergleich von Maßnahmen der Nach- und Anpassungsqualifizierung für ausländische Fachkräfte in Europa für ausgewählte Berufsfelder.
  • Arbeitsmigration ein Erfolgsmodell? Welche Erfolge zeigen sich bei der Integration ausländischer Fachkräfte? Was hat sich bewährt?

 

Inklusion

  • Gelingensfaktoren am Arbeitsplatz: Eine Analyse von Best-Practice-Beispielen
  • Gelingensfaktoren in der Berufsschule: Eine Analyse von Best-Practice-Beispielen
  • Gelingensfaktoren in der Weiterbildung: Eine Analyse von Best-Practice-Beispielen
  • Neues Kompetenzprofil: Welche Kompetenzen braucht eine Lehrkraft in der beruflichen Bildung zur Realisation von Inklusion
  • Didaktisches Konzept: Didaktische Förderansätze für Lernende mit spezifischem Förderbedarf im Regelunterricht (z.B. Autismus)

 

Diversity Management

  • Junge Geflüchtete in der Berufsschule: Eine bundesländervergleichende Analyse der Konzepte zur Beschulung von Flüchtlingen
  • Integration von jungen Geflüchteten in die berufliche/betriebliche Ausbildung: Best Practice Beispiele und Gelingensfaktoren