Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Studium

Bachelor- und Masterstudium Berufspädagogik Technik

 

Bachelor- und Masterstudium Berufspädagogik Technik

Das berufspädagogische Studienangebot kombiniert die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung an der Technischen Fakultät mit der berufspädagogischen Ausbildung durch den Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung mit dem Studium der Zweitfächer. Die Technische Fakultät ist eine der bedeutendsten ingenieurwissenschaftlichen Ausbildungs- und Forschungsstätten in Bayern. Der Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung hat eine lange Tradition in der Ausbildung von Lehrkräften für die beruflichen Schulen in Bayern.

Das berufspädagogische Studienangebot kombiniert einen Bachelor- und einen Master-Studiengang.

  • Der Bachelor-Studiengang „Berufspädagogik Elektrotechnik und Informationstechnik“ der Technischen Fakultät setzt sich aus Modulen, verteilt auf sechs Semester, zusammen. Das primäre Ziel des Bachelor-Studiengangs Berufspädagogik Elektrotechnik und Informationstechnik ist es, die Basis für das Masterstudium Berufspädagogik Elektrotechnik und Informationstechnik zu schaffen. Der Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten in Technik und der Berufspädagogik ermöglicht aber auch einen Berufseinstieg in Arbeitsgebiete wie z. B. Anwenderberatung und -schulung im technischen Bereich.
  • Der geplante Master-Studiengang „Berufspädagogik Elektrotechnik und Informationstechnik“ dauert zwei Jahre und schließt mit dem Master ab. Nur mit diesem Abschluss, nicht mit dem Bachelor, kann der Absolvent in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) eintreten, dessen Abschluss zu einer Tätigkeit als Lehrkraft an einer beruflichen Schule berechtigt. Der Master-Studiengang steht auch Bachelor-Absolventen anderer Universitäten und Fachhochschulen offen. Alle Studierenden haben sich einem Zulassungs- und Auswahlverfahren zu unterwerfen.

Weitere Informationen zum Studiengang